Inhalt

Deichunterhaltung / Deichpflege

Bedeutung für den Hochwasserschutz

Eine gute und richtige Deichunterhaltung und Deichpflege sind eine wichtige Voraussetzung dafür, dass der Deich seine Schutzfunktion in vollem Umfang erfüllen kann und nicht in seiner Standsicherheit beeinträchtigt wird.

So muss dafür gesorgt werden, dass der Deich immer und überall eine dichte und geschlossene Grasnarbe aufweist. Diese schützt die Deichoberfläche vor Erosionen, insbesondere auch vor Ausspülungen infolge von Wellenschlag und Wasserströmung. Außerdem trägt die Grasnarbe bei durchfeuchtetem Deichkörper zu dessen Stabilität bei.

Hierzu ist der Deich in geeigneter Weise zu unterhalten und zu pflegen, das heißt regelmäßig zu mähen, aber auch durch Tiere zielgerichtet zu beweiden. Beides verhindert auch das Aufwachsen von Pflanzen, die das Ausbilden einer dichten Grasnarbe beeinträchtigen oder sogar unmöglich machen.

An die Deichböschung angetriebenes und dort abgelagertes Treibgut, Geschwemmsel und dergleichen sind sobald wie möglich zu entfernen, da ein längeres Liegenbleiben ebenfalls die Grasnarbe schädigen kann.

Ein in dieser Form unterhaltener Deich lässt sich auch wesentlich besser auf den Befall durch Wühltiere wie Maulwurf, Kaninchen und Bisamratte kontrollieren. Wühltierbefall muss sofort bekämpft werden, da von den in den Deich gegrabenen Gängen ein erhebliches Sicherheitsrisiko für den Deich ausgehen kann. Bei Hochwasser kann Wasser in diese Gänge eindringen. Diese wirken wie Rohrleitungen, in denen das Wasser relativ ungehindert zur Landseite hin fließen kann. Hierbei treten Fließgeschwindigkeiten auf, die zu Bodenerosionen und Bodenausspülungen führen können. Hierdurch kann es im schlimmsten Fall zu einer erheblichen Instabilität des Deiches bis hin zum Deichbruch kommen.

Im Rahmen der Unterhaltung ist daher immer auch eine intensive Deichüberwachung vorzunehmen, um frühzeitig Schäden erkennen und rechtzeitig vor dem nächsten Hochwasser beseitigen zu können.

Kontakt

Ansprechpartner
Hanßen, Björn
Telefon
0 28 21 / 79 99-36
Telefax
0 28 21 / 79 99-44
E-Mail
bjoern.hanssen@dvxk.de