Inhalt

Umsetzung von Maßnahmen

Seit Mitte September 2017 wird eine Maßnahme des Umsetzungsfahrplans der Wasserrahmenrichtlinie an der Kalflack umgesetzt.

Die Maßnahme wird im unmittelbaren Uferbereich des Gewässers durchgeführt und soll die Vielfältigkeit der Gewässerstruktur erhöhen und so Lebensräume für in und am Wasser lebende Tiere und Pflanzen bilden. Sie erfolgt im Rahmen der Gewässerunterhaltung ausschließlich auf der im Gewässerverlauf linken Seite.

Neben Uferabflachungen, die das eher gleichförmige Gewässerprofil aufweiten, entsteht auch ein Bereich (Sekundärauenzone), der Überschwemmungen und schwankenden Wasserständen unterliegt und eine typspezifische Besiedelung durch Pflanzen und Tiere ermöglicht.

An zwei weiteren Uferabschnitten soll der Steilufercharakter stärker ausgeprägt werden, um dort z. B. dem Eisvogel Nistmöglichkeiten zu bieten.

Ergänzt wird die Maßnahme durch die Extensivierung eines im Mittel ca. 25 m breiten Uferstreifens, der bisher als intensiv genutzte Schnittweide diente. Hier werden auch ortstypische Gehölze gepflanzt.

 

Übersichtskarte zur Maßnahme am Rinsenhof (nicht barrierefrei)

Kontakt

Ansprechpartner
Noack, Volker
Telefon
0 28 21 / 79 99-31
Telefax
0 28 21 / 79 99-44
E-Mail
volker.noack@dvxk.de